zurück zur Übersicht

Sport StadiaNet unterstützt den Deutschen Behindertensportverband

DBS Präsident Friedhelm Julius Beucher und Norbert Fleischmann, Vizepräsident Jugend bedankten sich herzlich bei Sport StadiaNet Geschäftsführer Michael U. Tockweiler für die Spende zugunsten der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ).


Von links: Norbert Fleischmann (Vizepräsident Jugend), Michael U. Tockweiler, Geschäftsführer Sport StadiaNet GmbH, Friedhelm Julius Beucher (Präsident Deutscher Behindertensportverband e.V.)

Das Geld wird für Schnupperlehrgänge der DBSJ verwendet. In diesen Wochenend-Workshops in ausgewählten Sportstätten bietet die Deutsche Behindertensportjugend Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit interessante Sportarten auszuprobieren, neue Kontakte zu schließen, Freundschaften aufzubauen und das gemeinschaftliche Miteinander zu genießen. Und natürlich den Spaß an Bewegung, Spiel und Sport.

Michael U. Tockweiler:"Unser Unternehmen plant, finanziert, baut und bewirtschaftet Sportanlagen und Sportstätten und hat daher schon eine große Nähe zum Sport. Wir unterstützen die Schnupperlehrgänge der Deutschen Behindertensportjugend sehr gerne finanziell, damit möglichst viele behinderte Kinder und Jugendliche neue und innovative Sportarten kennen lernen können, die sie dann vielleicht zu Hause in den Vereinen weiter betreiben können".

Heute treiben rund 486.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung im gesamten Bundesgebiet im DBS mit seinen 17 Landesverbänden in über 4.800 Vereinen aktiv Sport.

Datum:
27.10.2010
Autor:
mb
Download:
PDF (132,2 KB)

nach oben