zurück zur Übersicht

TAFISA Weltkongress für Breitensport: Sport StadiaNet stellt innovatives CUBE-Konzept vor

Das CUBE-Konzept stieß auf sehr großes Interesse. Die Sport StadiaNet GmbH erhielt von TAFISA hohe internationale Auszeichnung.


Projektleiter Wilfried Geib

Über 400 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern nahmen im November am 22. Weltkongress der Welt-Breitensport-Organisation TAFISA ( The Association For International Sport for All) im türkischen Antalya teil. Das Motto des Kongresses, der alle zwei Jahre Mitglieder und Partnerorganisationen zusammenführt, lautete in diesem Jahr "Building Bridges"und hatte das Ziel, Strategien und Konzepte für eine effektivere Zusammenarbeit im weltweiten Breitensport vorzustellen, besonders Praxisprojekte mit einem konkreten Umsetzungsziel. Inzwischen gehören TAFISA 240 Mitgliedsorganisationen aus 135 Ländern an

Von der Sport StadiaNet GmbH waren Projektleiter Wilfried Geib und Margit Budde anwesend. Wilfried Geib referierte vor vollen Haus im Limra Hotel and Ressort-Congress Center in Antalya über das neue innovative Konzept des "CUBE". In seiner mitreißenden Präsentation konnte er viele internationale Entscheider für das neuartige Konzept begeistern. Die multifunktionale Halle mit ansprechendem Design, die für vielfältige Aktivitäten genutzt werden kann fand großes Interesse. Nach dem Vortrag bestand für Wilfried Geib und Margit Budde Gelegenheit auf dem Podium die zahlreichen Fragen zu beantworten. Moderiert wurde die Diskussion von Professor Yamaguchi aus Japan.

Projektleiter Wilfried Geib: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Kongresses. Wir hatten Gelegenheit in vielen Gesprächen mit potentiellen Kunden das innovative CUBE-Konzept vorzustellen, das für viele Länder geeignet ist."
Auch Hauptredner Wilfried Lemke, der persönliche Berater für Sport und Frieden des UN Generalsekretärs Ban Ky Moon und Sam Ramsamy, der Vorsitzende der IOC Sport for All Commission und Mitglied des IOC-Präsidiums sowie UNESCO Direktorin Golda El-Khoury zeigten großes Interesse am CUBE.

Auszeichnung für Sport StadiaNet GmbH

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die TAFISA-Festveranstaltung anlässlich des 20. Geburtstages der Organisation. TAFISA Generalsekretär Wolfgang Baumann sowie TAFISA Vizepräsident Jianzhong FENG, chinesischer Minister für Breitensport in China, überreichten den Sport StadiaNet Vertretern den neugeschaffenen TAFISA Preis "Friend for Life."
"Das TAFISA-Präsidium möchte damit seinen Dank für die langjährige Unterstützung der Sport StadiaNet GmbH für internationale Breitensportprojekte zum Ausdruck bringen. Dies kann nur eine kleine Geste unserer Dankbarkeit sein", so Generalsekretär Wolfgang Baumann, der das Sport StadiaNet-Engagement auch im Rahmen der globalen Sport for All-Bewegung beispielhaft nannte. Baumann weiter: "Ich bin begeistert vom CUBE und sehe großes Potential. Viele unserer Mitgliedsorganisationen haben großen Bedarf."


v.r. Wilfried Lemke,UNO Sonderberater für Sport und Frieden, Margit Budde, Wilfried Geib





TAFISA Vizepräsident Jianzhong FENG, Minister für Breitensport in China, Margit Budde, Wilfried Geib

Datum:
24.11.2011
Autor:
mb
Download:
PDF (591,4 KB)

nach oben